ParentPay

Die Deutsche Schule London benutzt ein sicheres Online-System, mit dem Sie für die Cafeteria, Klassenfahrten, AGs, Bücher, usw. bezahlen können. Aus diesem Grund werden weder Barzahlungen noch Zahlungen per Scheck akzeptiert. Kartendetails werden hierbei nicht gespeichert.  Die Schule versendet einen Informationsbrief mit Details zu ParentPay und die Aktivierungscodes für jedes registrierte Kind. Wenn sie mehrere Kinder in der Schule haben, können sie alle Kinder im selben Konto verwalten: Klicken Sie „add child“, wenn Sie ein Konto eröffnen. Weitere Informationen zu ParentPay finden Sie hier und auf www.parentpay.com.

 

Cafeteria und mehr
Im ParentPay-Bereich finden Sie ein Unterkonto namens „Cafeteria and other purchases at school“. Mit diesem Geld werden die Cafeteria, Bücher, Hefte, Schreibwaren, Klassenlektüren und auch Tagesausflüge von den Kindern selber in der Schule bezahlt. Bitte stellen sie „Alerts“ in ParentPay ein, damit sie eine Mitteilung erhalten wenn Ihr Konto unter £50 enthält. Wenn kein Geld auf Konto ist, können die Kinder leider nicht in der Cafeteria essen.

 

Alerts im Konto
Im ParentPay-Konto werden Sie neue „Alerts“ oder „Tickets“ in rot sehen, wie AGs oder zusätzliche Angebote, die nur bei Interesse zu buchen sind. Diese Tickets verfallen nach einen Zeitraum und Sie müssen nichts weiter tun, wenn Sie der Alert nicht betrifft. Müssen Sie ein Ticket bezahlen, z. B. eine Klassenfahrt, erhalten Sie eine entsprechende E-Mail mit der Information.

 

Bargeldloses Bezahlen 
Die Deutsche Schule London arbeitet mit einer Form des bargeldlosen Zahlens, das auf biometrischer Basis funktioniert. Auf diesem Weg können die Schüler das Essen in der Cafeteria bezahlen und auch Bücher, Schreibwaren, Klassenfahrten und Tagesausflüge.

Die Zahlungen werden automatisch vom ParentPay-Konto abgebucht. Damit Ihr Kind sich registrieren kann, benötigen wir Ihre Unterschrift auf unserem Formblatt im hinteren Bereich dieser Broschüre, ansonsten auf der Webseite: Menü Anmeldung/Formulare). Wir versichern Ihnen, dass alle Angaben und Daten schulintern bleiben. Es handelt sich um ein hochsicheres System. Die biometrische Information, die für das Cashless System verwendet wird, ist kein Bild, sondern ein sogenannter Algorithmus.